Die globale Dimension und CSR in der Hochschulbildung

Wir kommunizieren mit einer breiten Gruppe von Stakeholdern aus Hochschulen und Gymnasien und arbeiten mit Student/innen, Wirtschaftsakteuren und NGOs. Wir bilden Netzwerke, um Globales Lernen zu fördern und die Integration der globalen Dimension an der Universität und am Gymnasium zu unterstützen. Ein kontinuierlicher Dialog mit den Beteiligten findet darüber statt, wie Globales Lernen in die Lehrpläne und den alltäglichen Unterricht integriert werden kann. Wichtige Akteure werden bei der Formulierung von Vorschlägen für die Verbesserung der Lehrpläne einbezogen.

Es werden neue Wege gezeigt, wie die globale Dimension in Lehrveranstaltungen verankert werden kann. Ein Simulationsspiel und Seminare zu CSR werden entwickelt und an einer Hochschule in Berlin erprobt werden. Die in Berlin erprobten Inhalte werden adaptiert und anschließend ebenfalls in Linz angewandt. Folgende Themen werden behandelt: Faire Beschaffung, internationale Arbeitsnormen, Menschenrechte und die Rechenschaftspflicht von Unternehmen. Die Student/innen sollen auf diese Weise stärker ihrer Verantwortung als zukünftige Führungskräfte und Entscheidungsträger bewusst werden.